Wir wollen abstimmen Menü Schliessen

Was ist der Unterschied zwischen WAHLEN und ABSTIMMUNGEN?

Bei Wahlen überträgt die Bevölkerung in einer parlamentarischen Demokratie regelmäßig für 4-5 Jahre seine Souveränität an die ins Parlament gewählten und in Parteien organisierten Politikerinnen und Politiker (Volksvertreterinnen und Volksvertreter). Die Wählerinnen und Wähler können bei der Wahl zwischen Personen und Themenpaketen (Wahlprogramm) entscheiden.

Bei Abstimmungen entscheidet die Bevölkerung, als Souverän, direkt über konkrete Sachfragen/Rechtsfragen – und zwar gleichberechtigt.

Die von der Bevölkerung getroffene Entscheidung ist für das Parlament (die Volksvertretung) bindend. Es wird auf diese Weise beauftragt, den Willen des Souveräns auszuführen.

Wir wollen abstimmen ist eine Initiative von: